Herzlich willkommen!

 

Michael Röser

Über Jahrzehnte gehörte das markante Gebäude in der Kaiser-Wilhelm-Straße mit seiner gelben Fassade zum bekannten Stadtbild von Ludwigshafen. Nun wird das in die Jahre gekommene Haus abgerissen.

Aktuell bauen wir gleich doppelt neu und vereinen 2018 die Caritas-Förderzentren St. Johannes und St. Michael an einem Standort.

Das Frontgebäude wird eine Fassade aus Natursteinen erhalten und erstreckt sich über 5 Stockwerke. Hier befinden sich dann die differenzierten Wohnbereiche mit über 40 Apartments, die Küche, die Verwaltung und ein Besprechungszentrum.

Ein besonderes Highlight wird das „inklusive Café“ als Begegnungsstätte im Erdgeschoss sein. Im rückwärtigen Teil des Grundstücks entsteht der Neubau von St. Michael, unserem Caritas-Förderzentrum für Menschen mit Multipler Sklerose. Im Erdgeschoss werden sich die Räume der Tagesstätte befinden, auf den beiden Ebenen darüber entsteht der Wohnbereich mit 20 Einzelzimmern. Alles fußt auf den Wirtschafts- und Technikräumen im Kellergeschoss und wird gekrönt von einem „grünen Dach“.

Die durch den Neubau entstehenden Möglichkeiten werden wir auch konzeptionell nutzen und unser Caritas-Förderzentrum und das Max-Hochrein-Haus weiterentwickeln.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Michael Röser, Gesamtleitung

 

 

Bewohner Ralf Haberkorn zieht ein / Brigitte Deiters / Caritasverband Speyer

Pressemitteilung

„Aufregend, aber auch anstrengend“

Die ersten Bewohner ziehen in den Neubau des Caritas-Förderzentrums St. Johannes und St. Michael in der Kaiser-Wilhelm-Straße in Ludwigshafen. mehr

Ansicht des Neubaus des Caritas-Förderzentrums St. Johannes und St. Michael / Klaus Landry / Caritasverband Speyer

Pressemitteilung

Caritas-Förderzentrum St. Johannes & St. Michael kann bezogen werden

Mit fast einem Jahr Verspätung kann der Neubau in der Kaiser-Wilhelm-Straße bezogen werden – Keimwerte des Wassers im Normbereich. mehr

Gesprächsrunde in der Praxisschulung / Susanne Kühner / Caritasverband Speyer

Pressemitteilung

Bedarfsermittlung auf einheitlicher Basis

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Caritas-Förderzentren lernen bei Praxisschulung den Umgang mit ICF, einer einheitlichen Bedarfsermittlung in der täglichen Arbeit mit Menschen mit Behinderung. mehr

Pflanzen an Rankhilfen und integrierte Kunstwerke  / Brigitte Deiters

Pressemitteilung

Gewächse der Seele am Museumseingang

Besucher des Caritas-Förderzentrums St. Johannes gestalten Installation am Eingang zum Wilhelm-Hack-Museum mehr

Aus Puzzleteilen entsteht ein Bild / Fotolia

Pressemitteilung

Neues Psychose-Seminar beginnt

Das Caritas-Förderzentrum St. Johannes bietet ab Donnerstag, 10. Januar 2019, wie-der ein Psychose-Seminar zum Austausch aus. Die Themen werden von den Teilnehmern selbst eingebracht. mehr