URL: www.st-johannes-cbs-speyer.de/aktuelles/presse/mittagessen-kommt-nach-hause-0dfc50a8-6520-490e-b19c-690a9826c969
Stand: 22.03.2016

Pressemitteilung

Mittagessen kommt nach Hause

Für den Mittagstisch gedeckt mit Messer und GabelIn der Tagesstätte von St. Johannes gibt es derzeit zwar keinen Mittagstisch, aber die Besucher können sich ein Mittagessen von St. Johannes liefern lassen.Günter Havlena / Pixelio

Wo sonst geselliges Leben herrscht, ist zurzeit Ruhe eingekehrt. Die Tagesstätte im Caritas-Förderzentrum St. Johannes und St. Michael in der Kaiser-Wilhelm-Straße in Ludwigshafen ist aufgrund der Corona-Krise bis auf weiteres geschlossen. Die Einrichtung ist ein wichtiger Bestandteil in der Einrichtung für Menschen mit psychischen Erkrankungen. Bewohner aus dem Haus und externe Besucher nutzen die Tagesstätte als Möglichkeit der Begegnung und um dort therapeutische Angebote zu nutzen. Zudem bietet die Tagesstätte einen Mittagstisch an - zu normalen Zeiten. 

Dass die Tagesstätte in der vergangenen Woche geschlossen wurde, ist das erste Mal - eine neue Erfahrung für die Nutzer wie auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Caritas-Förderzentrum. Nicht wenige vermissen die Gemeinschaft, den Kontakt, den Austausch, die Begegnung und das gemeinsame Mittagessen, daher wurde überlegt, wie die Situation für die Bewohner und Besucher verbessern wäre. 

So war die Idee, Essen auf Rädern anzubieten für die Besucher der Tagesstätte, die selbstständig in Wohngruppen und Wohnungen leben. Derzeit werden fünf Personen mit dem Mittagessen nach Hause beliefert. Dabei werde selbstverständlich auf die Einhaltung der Hygienemaßnahmen und auf einen Abstand von zwei Metern zum Schutz vor Ansteckung geachtet. Die Resonanz ist sehr positiv. Die Kunden haben sich sehr gefreut, dass es Essen auf Rädern gibt und schätzen täglich den Kontakt an der Haustür. Auch die Mitarbeiter unterstützen diese neue Form der Begegnung und sehen es als gutes Angebot diese Krise mit den Kunden zu bewältigen. 

Es könne auch sein, dass sich - sofern die Corona-Krise mit ihrer Ausgangsbeschränkung noch weiter anhält - auch weitere Kunden des Caritas-Förderzentrums für das Essen auf Rädern entscheiden: "Derzeit möchten sie noch selbst für sich kochen - das ist ja auch eine schöne Herausforderung an die Eigenständigkeit."

Text: Caritasverband für die Diözese Speyer /Foto: Pixelio

 

Copyright: © caritas  2020