URL: www.st-johannes-cbs-speyer.de/aktuelles/presse/bereichernder-erfahrungsaustausch-7c5c5ecd-11ef-4a1f-a206-664fc92f6059
Stand: 22.03.2016

Pressemitteilung

Bereichernder Erfahrungsaustausch

„Helfende Hände“ heißt eine Aktion von AbbVie Deutschland, bei der sich Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einen Tag lang ehrenamtlich engagieren. Zum sechsten Mal wurde diese Aktion jetzt in Ludwigshafen organisiert, dieses Mal im Caritas-Förderzentrum St. Johannes mit Max-Hochrein-Haus und im Caritas-Förderzentrum St. Michael. Profitiert von diesem gemeinsamen Tag haben alle Beteiligten, ist Ulrich Thul, Bereichsleiter Tagesstätte in St. Johannes, überzeugt.


Die eine Hälfte der AbbVie-Mitarbeiter begleitete eine Gruppe an Multipler Sklerose erkrankter Menschen ins Technoseum nach Mannheim, die andere Gruppe ging ins Bowling-Center. Bewohner von St. Johannes sowie Besucher der Tagesstätte und die Ehrenamtlichen verbrachten dabei einige Stunden, „die wir gerne wiederholen würden“, so Ulrich Thul: „Es war ein schöner Erfahrungsaustausch“, freut er sich. Die Teilnehmer von St. Johannes berichteten dabei sehr offen aus ihrem Leben – davon, wie es früher war, wie die Erkrankung bei ihnen ausbrach, wo im Beruf, im Privatleben und der Ehe vieles scheiterte, von Alkohol- und Drogenproblemen. Aber auch die AbbVie-Mitarbeiter erzählten offen und ehrlich von bestehenden Vorbehalten, Ängsten und Stigmen, die sich aufbauen, von ihrer eigenen Lebensgeschichte und von Erfahrungen mit Menschen mit psychischen Erkrankungen. „Einige nutzten die Gelegenheit auch, sich selbst zu informieren“, berichtet Ulrich Thul. Und so bezeichnet er den Tag im Nachhinein als eine „sehr positive Sache.“

Seit 2008 veranstaltet AbbVie Deutschland GmbH & Co. KG am Standort Ludwigshafen und Umgebung die Aktion „Helfende Hände“, im Rahmen derer AbbVie-Mitarbeiter „Nachbarn“ wie Kindergärten, Schulen oder sozialen Einrichtungen unter die Arme greifen. AbbVie ist ein globales, forschendes BioPharma-Unternehmen, das 2013 aus der Aufteilung von Abbott entstanden ist.  Aktuell beschäftigt AbbVie weltweit etwa 25.000 Mitarbeiter und vertreibt seine Medikamente in über 170 Ländern. In Deutschland ist AbbVie an seinem Hauptsitz in Wiesbaden und seinem Forschungs- und Produktionsstandort in Ludwigshafen vertreten. Insgesamt beschäftigt AbbVie Deutschland rund 2.400 Mitarbeiter.

 

Herausgegeben von:
Caritasverband für die Diözese Speyer
Text und Bild: Caritasverband für die Diözese Speyer/Brigitte Deiters
Copyright: © caritas  2020